Verbesserung der Lebenssituation alter, mittelloser Menschen

Agenda 2030:

Ziel 1 -  "Keine Armut"

Ziel 3 -  "Gesundheit und Wohlergehen"

ALTERSHEIM WELEZO

 

Seit 2010 arbeiten wir gemeinsam mit unserem sansibarischen Partner ZOP (Zanzibar Outreach Program) im Altersheim Welezo auf Sansibar. Welezo, ist eines von zwei Heimen für alte Menschen, die in ihrer Familien nicht mehr gepflegt werden können oder keine Famlie mehr haben.

 

Das Heim wird von Ordensschwestern geführt und erhält einen kleinen staatlichen Zuschuß pro Monat.

 

Insgesamt ist die Situation alter Menschen in Sansibar sehr schwierig. Die meisten leben in extremer Armut. Ein Rentensystem im europäischen Sinn gibt es nicht. Lediglich ehemalige Staatsdiener oder Angestellte internationaler Firmen erhalten eine bescheidene Zuwendung. 95 oder mehr Prozent der alten Menschen gehen komplett leer aus. Daran ändert auch die wohl jüngst mit Hilfe von HelpAge eingeführte Minimalrente ab dem 70 Lebensjahr nichts.

 

Keiner weiß so recht, wie man sich dafür registrieren lässt. Gibt es sie wirklich - diese Rente? Auch wir konnten das System vor Ort noch nicht transparent machen.

 

Dagegen sind unsere Projekte greifbar und real. Durch die Hilfe von Go for Zanzibar e.V. konnten u.a. in den letzten Jahren in Welezo:

 

- eine regelmäßige, medizinische Basisversorgung etabliert werden, die eine monatliche Visite durch Ärzte des Mnazi Moja Hospitals beinhaltet

- zwei Patiententrackts wurden renoviert und so ausgestattet, dass die Bewohner in menschenwürdigen und hygienischen Bedingungen leben können

- Workshops für Grundpflege und Mobilisierung konnten angeboten und durchgeführt werden

- Lebensmittel- und Kleiderspenden konnten ausgegeben werden

- Rollatoren, Gehhilfen und Rollstühle wurden zur Verfügung gestellt

 

Alte Menschen im District Malindi und Kokoni

 

Eine großzügige, private Spende in 2016 machte es möglich, eine Basisversorgung für die alten und besonders bedürftigen Menschen im Stadtteil Malindi und Kokoni zu etablieren.

 

Erste Sach- und Kleiderspenden sowie Lebensmittel konnten ausgegeben werden.

Sponsoren | Sponsorship

Wir danken unseren Sponsoren, die neben allen privaten Spendern manches Projekt erst durch ihre Kontakte, eine Geld- oder Sachzuwendung möglich machen.

Das Team von Optiker Metzger in Tübingen

Hendrik Bäumer aus Wuppertal

Bestsellerautorin Micaela Jary

Dr. Kristin Kunze alias

Sophia Altklug

 

Bestsellerautorin Nicole Vosseler

Anke Haehnig aus Kirchentellinsfurt

 

 

Mit der Platzierung Ihres Firmenlogos auf dieser Seite unterstützen Sie den Verein GOZA - GO FOR ZANZIBAR e.V.

 

Informationen für Sponsoren

With the placement of your logo you can support the work of the NGO GOZA - GO FOR ZANZIBAR e.V.

 

Information about sponsorship

Afrikanische Sprichwörter | African sayings

"Kutoa ni moyo, si utajiri." (Swahili)

 

„Spenden ist Herz, das heißt Bereitschaft, nicht Reichtum.“

 

"To help by donation is more heart than richness."

"Haba na haba hujaza kibaba." (Swahili)

 

"Auch kleine Schritte führen zum Erfolg."

 

"Little by little, fills the pot."