GOZA 2013

In 2013 war unser Jahresschwerpunkt -  "Jungen Menschen auf Sansibar und in Ostafrika Hoffnung geben".

 

An diesem Schwerpunkt werden wir auch im neuen Jahr anknüpfen.

Dezember | December 2013

WEIHNACHTSSPENDEN-AUFRUF für Sansibar - Lasst uns gemeinsam ein Licht anzünden!

Jeder Euro zählt und kommt an! ... weil wir eine kleine Hilfsorganisation ohne Verwaltungsapparat sind und alle Helfer ehrenamtlich arbeiten.

GOZA e.V. , Stichwort "Weihnachten", Kreissparkasse Tübingen, BLZ 641 500 20, Spendenkonto 3333 774

Vielen Dank an alle, die mitmachen und helfen.

 
[Renate Conrad - Leitende Krankenschwester in der Tübinger Augenklinik]

Krankenschwester aus Tübinger Augenklinik erfüllt sich einen Kindheitstraum

 

Renate Conrad wollte schon immer einmal nach Sansibar reisen. Die Vorstellung von Exotik, dem Duft nach Gewürzen und das Interesse an fremden Kulturen lies den Wunsch immer stärker werden. Was in der Kindheit nicht möglich war, packt die jetzt 55-Jährige zwischen Weihnachten und Neujahr an.

 

Renate Conrad wird im Alten- und Pflegeheim Welezo auf der Hauptinsel Unguja (Sansibar) arbeiten. Sie wird sich um die Augenerkrankungen der Heimbewohner kümmern und versuchen, die Organisation des Heimes gemeinsam mit der leitenden Schwester vor Ort, zu straffen, damit die Spendenmittel noch effizienter eingesetzt werden können.

 

Neben ihrer Arbeitskraft und ihrem fachlichen Knowhow, das Frau Conrad in ihrem Jahresurlaub unserer Hilfsorganisation zur Verfügung stellt, hat sie auch unglaublich die Spendenwerbetrommel gerührt. So geht unter anderem die diesjährige Weihnachtsspende des Personals der Augenklinik an GO FOR ZANZIBAR e.V.

 

Ganz herzlichen Dank dafür und viel Erfolg in Tansania!



November | November 2013

Nacht der Nachhaltigkeit Tübingen

 

Am 29.11.2013 fand die erste Nacht der Nachhaltigkeit in Tübingen statt.

 

GOZA e.V. bewarb am Stand der Partnerstadt Moshi die Filmpremiere "The Teacher´s Country", die am 09. Januar 2014 im Kino Waldhorn in Rottenburg stattfindet.

 

Es wurde auch der leckere Kaffee aus Moshi geröstet und ausgeschenkt. Sehr zu empfehlen!

"The Teacher´s Country" - Baden-Württemberg Premiere - Powered by GOZA e.V.

 

Am 9. Januar 2014 um 20 Uhr ist es soweit - die Premiere des Dokumentarfilmmachers Benjamin Leers kommt nach Rottenburg a. N. in das Waldhorn Kino.

 

Benjamin Leers und GOZA e.V. werden anwesend sein und Fragen zum Film und die Lage in Tansania beantworten.

 

Herzliche Einladung!

AFRIKA FORUM Tübingen goes Facebook

 

Das Tübinger AFRIKA FORUM ist jetzt online. Die Facebook-Seite hat das Ziel alle Tübinger Organisationen, die sich mit Afrika beschäftigen zu vernetzen.

 

Auch Veranstaltungen können hier gepostet werden.

 

GOZA e.V. ist Mitgründer des AFRIKA FORUMs.

GOZA e.V. bewirbt sich um Stiftungsgelder bei Bayer AG

 

Das 150-jährige Unternehmensjubiläum von Bayer nehmen das Fernsehmagazin Prisma und die Bayer AG zum Anlass, deutschlandweit ehrenamtlich engagierte Menschen aufzurufen, sich um eine Förderung für ihr Projekt zu bewerben. Die besten fünf Projekte gewinnen jeweils bis zu 5.000 Euro.

 

Einsendeschluss ist der 11. November 2013.



Mit Maniküre eine Existenz für die Familie aufbauen


Für 10 junge Mädchen unserer Partnerorganisation P.L.C.I. in Fuoni haben wir Fördergelder für einen Weiterbildungskurs in Maniküre/Pediküre eingereicht. Nach der Ausbildung werden die Mädchen mit entsprechenden Arbeitsmittelkoffern ausgestattet. Weiterhin werden sie in Marketing geschult, so dass sie sich eine erste eigene Existenz aufbauen können. Die Ausbildung wird von einer deutschen Fachkraft erfolgen, um einen hohen theoretischen und praktischen Wissensstand zu gewährleisten.

 

Die jungen Frauen werden durch ein Auswahlverfahren getestet und vom GOZA-Vorstand vor Ort in Bewerbungsgesprächen nominiert.

Flaschenpfand für Sansibar

 

108,61 Euro!

 

Super coole Aktion von Shanto und Jule, die im Sommer als Experten mit GOZA auf Sansibar waren und nun wieder eine Spendenaktion organisiert haben. Sozial und ökologisch besonders wertvoll.

 

Vielen Dank nach Potsdam an euch beide und eure Freunde!

Oktober | October 2013

[Antje Fleischer spricht auf der Preisverleihung des ROSA DETLEF 2013]

1.090 Euro Spenden eingesammelt

 

GOZA e.V. war nunmehr zum vierten Mal Sozialpartner auf der Preisverleihung des Szenepreises ROSA DETLEF im Stuttgarter Treffpunkt Rotebühl.

 

Auch in 2013 ist durch das Benefizkonzert ein toller Betrag für die Projekte auf Sansibar zusammen getragen worden. 1.090 Euro konnten auf das Spendenkonto überwiesen werden.

 

Ganz herzlichen Dank an die MCC Gemeinde Stuttgart! Sie machte es auch in diesem Jahr möglich, dass wir mit dabei waren.

 

Foto von der Veranstaltung...hier!

Wir sind wieder mit dabei - als Sozialpartner des ROSA DETLEF 2013


Wann am 20. Oktober 2013 um 14.30 Uhr in Stuttgart, Treffpunkt Rotebühlplatz.

Das Benefizkonzert mit Felix Löwy findet zugunsten unserer Projekte in Sansibar statt.

 

Jetzt schon vielen, vielen Dank auch im Namen unserer tansanischen Projektpartner.

 

 Seid herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf euch!

September | September 2013

[Mangomarmelade mit Gewürzen aus Sansibar]

Mangomarmelade für unser Benefizkonzert am 20. Oktober in Stuttgart

 

Da kocht sie unsere leckere Mangomarmelade mit Gewürzen aus Sansibar vom Darajani Market. Wir bieten gegen eine Spende Gläschen mit den Geschmacksrichtungen Zimt, Kardamon, Chilli, Pfeffer und Vanille an.

 

Bei Interesse einfach anfragen!

 

Ganz lieben Dank an unser "Marmelinchen" Jana.

 

Juli | July 2013

 

Spielzeug, Plüschtiere und 20 Euro für Sansibar

 

Das brachte gerade ein Freund vorbei ... geht morgen alles mit nach Sansibar für die Waisenkinder im Montessori Waisenhaus in Bububu und für P.L.C.I. in Fuoni.

 

Vielen, vielen Dank!

[v.l.n.r. - Juliane Angelow-Bornstädt und Shanto Bornstädt - zwei GOZA-experts auf der Jahrestagung der Georg-Kraus-Stiftung in Hagen]

Altenheim statt Traumstrand

 

Das Ehepaar Juliane Angelow-Bornstädt und Shanto Bornstädt wird am 3. Juli nach Sansibar fliegen, um in ihrem Urlaub humanitäre Hilfe zu leisten und in Projekten unserer Hilfsorganisation zu arbeiten.

 

Juliane Angelow-Bornstädt arbeitete bereits im Dezember 2012 im Mnazi Moja Hospital als Krankenschwester und wird dieses Mal im Altenheim Welezo helfen, die tägliche Organisation zu optimieren und ein Mobilisierungskonzept für die alten Menschen mit den Pflegehelferinnen zu erstellen und zu trainieren.

 

Auch ihr Mann Shanto hat bereits Afrika-Erfahrung und wird sich um die Projektumsetzung im Jugendprojekt P.L.C.I. kümmern.

 

Wir finden das Engagement großartig und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

Juni | June 2013

[ Benjamin Leers hinter der Kamera bei Filmaufnahmen zu The Teacher´s Country|

GOZA zusammen mit Benjamin Leers auf dem Filmfestival ZIFF in Sansibar

"The Teacher´s Country" feiert afrikanische Premiere

 

Wir freuen uns riesig, dass unser nächster Aufenthalt auf Sansibar zeitgleich mit dem ZIFF (29.06.-07.07.2013) stattfinden wird.

 

So haben wir die tolle Gelegenheit Benjamin Leers vor Ort die Daumen für seinen Dokumentarfilm "The Teacher´s Country" zu drücken, der auf dem ZIFF für einen Preis nominiert ist.

 

GOZA hat mit einem kleinen Beitrag den Film während seiner Entstehung unterstützt.

Eine Welt Tag

Sonntag, 30. Juni von 10 Uhr - 17 Uhr auf dem Geländes des Difäm und der Tropenklinik

 

Der Eine-Welt-Tag 2013 unter dem Motto „Gesundheit schaffen – Zukunft bauen“ ist der letzte vor dem großen Umbau und dem Umzug des Difäm.

 

Neben einem Bücherflohmarkt, Eine-Welt-Basar, einer Ausstellung zum Klinik-Neubau erwartet Sie eine Vernissage des Kunstprojektes der Klassen 9 und 10 der Geschwister-Scholl-Schule sowie eine Podiumsdiskussion zur Gesundheitsarbeit der Zukunft.

 

Den Programmflyer finden Sie hier!

[Frau Shumbana übt das Sprechen mit einem gehörlosen Kind mit Hilfe eines Spiegels]

Gebärdensprache ist nur die zweit beste Option für gehörlose Kinder

 



Spendengelder von GOZA e.V. ermöglichten einen zweiwöchigen Weiterbildungskurs für Frau Shumbana von der ZOP-Gehörlosenschule aus Sansibar am Gehörlosenzentrum in Dar-es salaam.

 

[Der kleine Sule im Vordergrund ist das erste Waisenkind, das bei P.L.C.I. betreut wird. Er ist überall dabei und fühlt sich auf der Baustelle pudelwohl]

 

P.L.C.I - Jugendprojekt auf Sansibar baut PC-Lab für Straßenkinder 

 

Die Computer werden zum Teil aus Spenden von GOZA e.V. gezahlt.

 

Nachdem sich zu viele Jugendliche für die Kurse angemeldet haben, wurde kurzer Hand ein Tag später der Anbau des

 

Computerraums vom P.L.C.I.-Vorstand beschlossen und von den Jugendlichen selbst in die Hand genommen.

 

Hier wird nicht gejammert sondern geklotzt.

 

Es werden weitere Spenden benötigt. Bitte spenden unter Stichwort: PLCI

 

April | April 2013

[Netzwerktagung der Georg-Kraus-Stiftung Hagen im April 2013]

Georg-Kraus-Stiftung unterstützt erstmals GOZA-Projekte auf Sansibar

 

Wir sind sehr dankbar dafür, dass die Georg-Kraus-Stiftung das Engagement unserer Hilfsorganisation anerkennt und GOZA-Projekte finanziell in 2013 auf Sansibar unterstützt.

 

Am 20. April fand die Jahrestagung der Stiftung in Hagen statt. Antje Fleischer stellte die Arbeit auf Sansibar vor.

 

Die Tagung bot die Möglichkeit, sich mit anderen Hilfsorganisationen auszutauschen.

 

Als besonderen Gast sprach auf der Tagung Gudrun Kopp MdB, parlamentarische Staatssekretärin des BMZ über „Die Rolle der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft in der Entwicklungszusammenarbeit“.

 

Mehr Information über die Georg-Kraus-Stiftung hier!

[Bild LTT: Szene aus "Global Players"]

"Global Players" - LTT Premiere am 06. April 2013

Es ist eine Win-Win-Situation

 

Eine deutsche NGO-Aktivistin, ein malischer Kakaobauer, eine russische Leihmutter, ein malisches Mädchen auf einer Kakaoplantage, ein russischer Arzt, ein deutsches Milchbauernpaar und ein europäisches Filmteam - das sind die Global Players, die sich in den Fragen nach Profit und Moral verstricken.

 

Sehr sehenswert!

 

Weitere Termine hier!

 

"Süßes Gift" - Entwicklungshilfe verhindert die Entwicklung Afrikas

 

Warum kommt Afrika wirtschaftlich nicht vorwärts? Schuld ist die jahrzehntelange Entwicklungshilfe - so Peter Heller in seinem Dokumentarfilm "Süßes Gift".

 

Teilweise noch in Programmkinos zu sehen und bereits als DVD verfügbar.

März | March 2013

Jahreshauptversammlung - Vorstandswahl - Jahresbericht 2012

 

Neuer (alter) Vorstand für die nächste Amtsperiode sind Antje Fleischer und Mario Müller.

 

Beide wurde einstimmig gewählt und für das letzte Geschäftsjahr von der Mitgliederversammlung ordnungsgemäß entlastet.

 

Am 22. März 2013 um 18.30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Wahl des neuen Vorstandes statt.

 

Der Jahresbericht 2012 ist derzeit in Arbeit. Wer jetzt Interesse an der Zusendung hat, bitte einfach hier melden!

Februar | Febuary 2013

[Nell Hamilton, Gasica und Julia Müller-Preißer von P.L.C.I. in Sansibar freuen sich über die deutschen Kräutersamen; FOTO: Wolfgang Schmidt]

Noch mehr Samen für den P.L.C.I.-Kräutergarten in Fuoni

 

Im Januar schickten wir einen ganzen Karton voll unterschiedlicher Kräutersamen an unsere Partnerorganisation P.L.C.I.

 

Arbeitslose Jugendliche, die bei P.L.C.I. eine zweite Heimat gefunden haben, bauen  seit Januar die Kräuter an und verkaufen sie an Hotels und Restaurants in Sansibar-Stadt und an der Ostküste. Das Projekt entstand gedanklich Ende Dezember und startete mit der Unterstützung von GOZA und Marie Kretschmer einer angehenden Agrar-Ingenieurin aus Berlin, die als Volunteer sechs Monate auf Sansibar gearbeitet hat.

 

Marie zog die ersten Basilikumpflänzchen, die der natürliche Start für das Projekt waren. GOZA gab die finanzielle Starthilfe für den Kräutergarten. Marie half mit Sachverstand, Geduld und gärtnerischer hands-on-Mentalität den Jugendlichen, das verfügbare Stückchen Land so vorzubereiten, dass die Samen "auf fruchtbaren Boden fielen".

 

Julia Müller-Preißer hat den Staffelstab derzeit als Freiwillige im Projekt übernommen.

 

 

The Teachers´s Country - Feeling home in Tanzania on its 50th birthday

 

Benjamin Leers ist mit "The Teacher´s Country" ein beeindruckender Dokumentarfilm über (die) Menschen in Tansania gelungen, der derzeit seinen Weg in die internationalen Kinos sucht.

 

Benjamin Leers hat den Film auch beim diesjährigen ZIFF in Sansibar eingereicht - ein Dokumentarfilmfestival der besonderen Klasse in Ostafrika.

 

GOZA hat mit einem kleinen Spendenbeitrag die Produktion unterstützt.

 

Mehr zum Film und zu seinem Macher unter: www.theteacherscountry.de

Januar | January 2013

[Neuer Kräutergarten in Fuoni hinter dem P.L.C.I.-Jugendhaus]
Basilikum, Salbei und Petersilie für Hotels auf Sansibar
 
Mit Spendengeldern von GOZA finanziert: Jugendprojekt P.L.C.I.. auf Sansibar hat einen Kräutergarten angelegt.
 
Die Einnahmen daraus fließen in die Aus- und Weiterbildung von 140 arbeitslosen jungen Menschen im Stadtteil Fuoni.
   
 
 
[Ein Teil der engagierten Mannschaft der Quartiershelfer in Malindi]

Quartiershelfer in Malindi sorgen für Sauberkeit und Ordnung in Stone Town

 

Die Polizei wird der unübersichtlichen Lage und dem Schmutz in Stone Town oft nicht alleine Herr. "Zu wenig Personal und Ressourcen!", so Aussagen aus Polizeikreisen.

 

Engagierte Bürger in Malindi haben sich formiert, um dem Schmutz und der illegalen Müllentsorgung entgegen zu wirken. Sie kümmern sich aber auch, wenn ein Mensch im Küstenstreifen vermisst wird oder Kleinkriminelle die Gegend unsicher machen. Sie sind sozusagen die schnelle, zivile Eingreiftruppe - eine Mischung aus THW, DRK und Zivilpolizei. Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich.

 

GOZA e.V. unterstützt derzeit mit einfachen Ausrüstungsgegenständen wie Taschenlampen und Warnwesten.

Jeder Euro zählt und kommt direkt in den Projekten auf Sansibar an.

 

ONLINE-SPENDE

ganz einfach! 



 

Wenn Sie ohne einen direkten Projektschwerpunkt online spenden wollen, sind Sie hier richtig!

 

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Sponsoren | Sponsorship

Wir danken unseren Sponsoren, die neben allen privaten Spendern manches Projekt erst durch ihre Kontakte, eine Geld- oder Sachzuwendung möglich machen.

 



Das Team von Optiker Metzger in Tübingen

Hendrik Bäumer aus Wuppertal

Bestsellerautorin Micaela Jary

Dr. Kristin Kunze alias

Sophia Altklug

 

Bestsellerautorin Nicole Vosseler

Anke Haehnig aus Kirchentellinsfurt

 

 

Mit der Platzierung Ihres Firmenlogos auf dieser Seite unterstützen Sie den Verein GOZA - GO FOR ZANZIBAR e.V.

 

Informationen für Sponsoren

With the placement of your logo you can support the work of the NGO GOZA - GO FOR ZANZIBAR e.V.

 

Information about sponsorship

Afrikanische Sprichwörter | African sayings

"Kutoa ni moyo, si utajiri." (Swahili)

 

„Spenden ist Herz, das heißt Bereitschaft, nicht Reichtum.“

 

"To help by donation is more heart than richness."

"Haba na haba hujaza kibaba." (Swahili)

 

"Auch kleine Schritte führen zum Erfolg."

 

"Little by little, fills the pot."